Lars
Klingbeil

Sie hassen Deutschland. Sie verraten die Europäische Union. Diese Nasen gehören nicht ins Europaparlament.

Ana-Maria Trašnea ist Vorsitzende der SPD-Frauen in Berlin. Bis März saß sie im Bundestag.
SPDings – der „vorwärts“-Podcast

SPDings – der „vorwärts“-Podcast, Folge 32 mit Ana-Maria Trašnea

Zweimal wurden in Berlin Wahlen wiederholt, zweimal war Ana-Maria Trašnea die Leidtragende. Doch die SPD-Politikerin steckt nicht auf und will im kommenden Jahr in den Bundestag zurückkehren.

Verfügbar auf: Spotify radiopublic Pocket Casts Google Podcasts

Kinofilm „Führer und Verführer“: Hinter den Kulissen der NS-Propaganda

Propaganda war ein zentrales Fundament des Nazi-Staates. Der Kinofilm „Führer und Verführer“ schaut dem Obermanipulator Joseph Goebbels über die Schulter. Und hinterlässt viele Fragen. 

Zum Artikel

75 Jahre Bundestag: Als Wehner Strauß als „geistigen Terrorist“ beschimpfte

„Wer herausgeht, muss auch wieder hineinkommen.“ Dieses berühmte Zitat von Hebert Wehner fiel in einer Bundestagsdebatte am 13. März 1975, die äußerst hitzig geführt wurde. Besonders war sie auch, weil Wehner erstmals im Parlament auf seine kommunistische Vergangenheit einging.

Zum Artikel

Landtagswahl in Sachsen: So wollen die SPD und Petra Köpping die AfD bremsen

Am 1. September blickt Deutschland gespannt nach Sachsen. Dann wird dort ein neuer Landtag gewählt. Die sächsische SPD und ihre Spitzenkandidatin Petra Köpping haben jetzt ihre Wahlkampagne vorgestellt – mit einem überraschenden Motiv.

Zum Artikel

Buchtipp „Widerstand“: Drei Unbeugsame gegen Hitler

Ein dunkler Schleier des Krieges liegt über Europa, während die Nationalsozialisten Deutschland zu einer Diktatur umbauen. Die Graphic Novel „Widerstand – Im Kampf für Freiheit und gegen Diktatur“ erzählt davon, wie drei außergewöhnliche Menschen ihren ganz persönlichen Beitrag zum Widerstand für die Demokratie leisten.

Zum Artikel

Fall Papperger: Wie Putin Krieg gegen Deutschlands Demokratie führt

Die russische Regierung plante laut CNN die Ermordung von Rheinmetall-Chef Armin Papperger. Der Fall macht deutlich, wie Putins Truppen auch in Deutschland kämpfen – oft im Verborgenen. Immer mehr Fälle kommen jetzt ans Licht.

Zum Artikel

Social Media

Der Social-Media Feed wurde aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen blockiert.
Zum Anzeigen des Inhalts müssen Sie die Marketing-Cookies aktzeptieren .

Unsere Partner